Only text has been copies below, find the whole article under http://hessenschau.de/gesellschaft/mal-schnell-was-gutes-tun—mit-hilfe-der-frankfurter-online-plattform-jamuy,online-helfer-projekt-jamuy-100.html

Wer für ein Ehrenamt zu wenig Zeit hat, sich aber trotzdem gesellschaftlich engagieren will, der wird vielleicht auf der neuen Frankfurter Online-Plattform Jamuy fündig. Die Seite vermittelt zeitlich begrenzte Aktivitäten mit “gesellschaftlichem Mehrwert”.
“Seit ich davon gehört habe, bin ich ein ziemlicher Fan”, sagt Daniel Silberhorn. Vor eineinhalb Monaten hat der 39-jährige Frankfurter die Website zum Jamuy ersten Mal ausprobiert. Und sich danach spontan für einige Stunden zum Streichen eines Spielzimmers in der Flüchtlingsunterkunft auf dem ehemaligen Neckermann-Gelände eingefunden. “Die Freude, die die Menschen dort hatten, hat mir das komplette Wochenende Antrieb gegeben.” Seither ist er quasi Stammkunde auf der Seite. “Ich bekomme immer wieder Dinge in der Stadt mit, die ich sonst nicht entdeckt hätte.”
Zum Beispiel gemeinsames Kochen mit Lebensmitteln, die vor der Mülltonne gerettet wurden. Oder ein Besuch im “Repair Café”, bei dem Freiwillige Kleider, Fahrräder oder anders Gerät wieder zum Einsatz bringen. Auch auf Veranstaltungen wie Konzerte weist die Jamuy-Plattform hin, wenn die Einnahmen für gemeinnützige Zwecke verwendet werden.
Übersicht für soziale Enthusiasten
Jamuy Repair Café
In das Repair Café können Teilnehmer etwas Kaputtes mitbringen – Freiwillige reparieren es. Bild © Jamuy
Genau solche Menschen wie Silberhorn wollen die Macher von Jamuy ansprechen: Frankfurter, die nicht genug Zeit haben, sich dauerhaft einem Ehrenamt zu verschreiben, sich in ihrer Freizeit aber trotzdem engagieren möchten. “Jamuy ist eine Online-Plattform, die kurzweilige Aktivitäten mit gesellschaftlichem Mehrwert fördert”, bringt es Thomas Bouchez auf den Punkt. Der 33-jährige Belgier ist einer der drei Macher, die im Mai dieses Jahres in Frankfurt den Online-Marktplatz Jamuy gegründet haben.
“Wir wollten selbst gemeinnützige Projekte unterstützen und haben gemerkt, wie schwer es ist, sie zu finden”, sagt Bouchez. Es fehlte schlicht ein Angebot im Internet, das Übersicht bot. Das wollte der Belgier ändern. Mit der Spanierin Paola Vinuesa (27) und der Französin Marion Bouillie (36) entwickelte er das Start-Up Jamuy. Dabei halfen ihre beruflichen Erfahrungen in den Bereichen E-Commerce, Event-Management und Strategieberatung. Alle drei haben sich ein Jahr berufliche Auszeit genommen, um Jamuy voranzutreiben. Denn auch das Projekt selbst basiert auf reiner Freiwilligenarbeit – finanzielle Unterstützung gibt es nicht.
Unabhängig von Religion und Politik
Nicht jedes Projekt oder jede Aktivität wird einfach so angenommen. Zwar können sich Anbieter direkt auf der Plattform registrieren, doch alle angebotenen Aktivitäten müssen eine “positive gesellschaftlichen Auswirkung” darlegen. Eine weitere wichtige Voraussetzung: “Jamuy darf nicht zur Förderung religiöser oder politischer Meinungen verwendet werden“, betont Bouchez. “Wir wollen unabhängig von solchen Zielen sein – unser Zweck ist der rein gesellschaftliche Mehrwert.”
Die drei Jamuy-Gründer (v.l.) Paola Vinuesa (Spanien), Thomas Bouchez (Belgien), Marion Bouillie (Frankreich).
Die drei Jamuy-Gründer (v.l.) Paola Vinuesa (Spanien), Thomas Bouchez (Belgien), Marion Bouillie (Frankreich). Bild © Jamuy
An die Projekte zu kommen, sei eine wahre Herausforderung, so Boucher. “Es ist schwer, Aktivitäten für das Wochenende oder abends zu finden, an denen auch Berufstätige mitmachen können.” Vieles finden die Macher über soziale Netzwerke und Kontakte – “aber für Frankfurt suchen wir noch weitere Projekte”. Eine weitere Sparte mit Aktivitäten haben die Jamuy-Gründer inzwischen für Südamerika-Reisende eröffnet: “Falls sich jemand auf seiner Reise zwischendurch mal für ein oder zwei Tage engagieren möchte.”
Seit dem Start der Website im Mai dieses Jahres hätten etwa 100 Menschen über die “Jamuy”-Website an den dort angebotenen Aktivitäten teilgenommen, schätzt Boucher. In der Regel seien derzeit zwischen 10 und 20 Projekte zu finden. Es sollen noch mehr werden.

Please follow and like us: